Brushless (bürstenlose) Motoren im Modellbau haben den Vorteil, dass der Verschleiß sehr gering ist. Ausser den Permanent-Magneten und den Kugellagern der Welle des Motors gibt es bei normalem Gebrauch keine Verschleißteile.
Sehr vorteilhaft ist auch das nicht vorhandene ‚Bürstenfeuer‘ (Funken, die bei den Bürsten entstehen). Hochfrequente Störungen, die der Motor im Betrieb erzeugt und die Fernsteuerung stören, entstehen bei bürstenlosen Motoren nicht.
Brushless Motoren werden als Innenläufer und als Außenläufer angeboten. Je nach Einsatzgebiet verwendet man Innenläufer mit ihrer meist höheren Drehzahl für schnelle oder kleine Flugzeuge.
Die Drehmomentstarken aber langsamer laufenden Außenläufer eignen sich für größere Modelle, Scale-Modelle oder auch elektrisch angetriebene Segelflugmodell jeder Größe.

Quellen zu brushless motor flugmodell